Schlagwort: Zahnarzt

Fachärzte für Kieferorthopädie

Die Zähne können bei Erwachsenen, Jugendlichen oder Kindern mit festsitzenden oder herausnehmbaren Zahnspangen begradigt werden. Diese können angepasst werden, um die Zähne zu begradigen und gleichzeitig Wachstum und Entwicklung zu ermöglichen.

Risiken einer kieferorthopädischen Behandlung

Eines der wichtigsten Risiken bei kieferorthopädischen Behandlungen ist, dass das gewünschte Behandlungsergebnis nicht erreicht wird. In den meisten Fällen überwiegen jedoch die Vorteile der Behandlung gegenüber den möglichen Risiken und Nachteilen. Zu den Risiken gehören unter anderem:
Frühzeitige Karies – Diese kann auftreten, wenn die Bereiche um die Zahnspange nicht sauber gehalten werden und sich Plaque um die feste Zahnspange angesammelt hat, was zu Karies führt (vor allem bei zuckerreicher Ernährung). Wurzelresorption oder Auflösung der Zahnwurzeln – Die Bewegung und Bindung der Zähne mit einer Zahnspange kann zu dieser Komplikation führen.
Verlust des Haltes des Zahnfleisches – Dies wird bei manchen Menschen ebenfalls durch die Zahnspange verursacht. Zahnspangen und kieferorthopädische Behandlungen können Zahnfleischentzündungen hervorrufen oder verschlimmern und das Risiko einer Zahnfleischerkrankung erhöhen. Zahnfreude Koeln ist Ihr Ansprechpartner für alle Fälle.